Freitag, 23. September 2016

Abschied nehmen von geliebten Stücken

Hier ein Bild von meinem ersten Rucksack, den ich vor knapp 20 Jahren, während eines Kurses in Grünstadt bei Gaby Tobin genäht habe. Seufz! Ihren Laden gibt es ja auch nicht mehr.
Beim Nähen des Rucksacks habe ich, als damals blutige Patchworkanfängerin, viel gelernt.
- Nähen auf Papier
- Geduld
- Geduld
- Ösen einstanzen
- Farbe tut der Seele gut
und noch viele andere nähtechnische Dinge

Leider ist das gute Stück jetzt in die Jahre gekommen und fristet seit längerem ein Dasein im Schrank, da er schon einige unflickbare Löcher, nicht entfernbare Flecken, kaputter Reißverschluß.... aufweist. Jetzt habe ich noch ein schönes Foto erstellt und er ist in den Rucksackhimmel gewandert.

Hach, so auf dem Bild sieht er noch richtig gut aus. Aber das ist in Natura leider ganz anders.
Danke lieber Rucksack für all die Zeit, in der Du voll geladen Deinen Dienst erfüllt hast. DU hast dich nie beschwert wenn ich dich auf den Boden gestellt, rumgeschleift, fallen gelassen und was weiß ich noch mit dir angesellt habe. Danke für die treuen Dienste. DU hast dir den Ruhestand schwer verdient. 

Lebe noch

Haha, ich muss ja immer wieder alles neu lernen, wenn ich hier wieder was schreibe. Der Wille regelmäßig zu schreiben ist da, aber mit der Umsetzung hapert es noch.

Mittwoch, 9. März 2016

Hasenbach Cahllenge

Hier ist mein erster Leuchtturm, den ich aber verschenkt habe

Hasenbach Challenge Blog

Hallo, hier zeige ich Euch meinen 2. Leuchtturm.  Dieser ist jetzt für mich :o) Da mein Männe gerade den Bootsführerschein macht, soll er in einem Quilt für ihn verwendet werden. Davon weiß er aber noch nichts. Möchte ihn gerne fertig haben, wenn er die Prüfungen bestanden hat. Mal schauen was ich in Claudias Vorlagen noch an Vorlagen finde, die ich dazu verwenden kann.


Mein Baby Jane

Vor über einem Jahr habe ich mit meinem  Baby Jane, nach dem Quilt von Jane A. Stickel angefangen. Gerne hätte ich schon mehr Blöcke fertig, aber es gab halt immer andere Dinge, die mir dann wichtiger waren. Da ich dieses Jahr meinen TV-Guck-Konsum stark reduzieren werde, werde ich mehr Zeit für meinen Baby Jane haben. Optimismus pur!!

Hier meine bisherigen Blöcke - A1 + A2 sind über ein Jahr alt und der Rest ist in den letzten Wochen fertig geworden.

Ich übe auch mit dem Wasserzeichen, aber da gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Testen wir diverse dann mal durch.




A-1

A-2

A-3

A-4

A-6

A-7

B-1

B-3












Mittwoch, 18. März 2015

Kräuterspirale

Letztes Jahr sind mein Männe, mein Papa und ich fleißig gewesen. Wir haben Steine gesammelt und geschleppt, Sand, Kies und Erde angekarrt und eine wunderschöne Kräuterspirale gebaut.

Hier mal ein paar Bilder der Entstehung :

 Abstecken und los gehts mit dem Ausheben

 Ganz schön harter Boden

Fertig ausgehoben

Kiesschicht
 Jetzt kommen die Grassoden und grobe Erde drauf
erste Erdschicht ist drauf
jetzt die einzelnen Zonen mit mehr oder weniger Sand und Kompost
 schön wässern, damit sich die Erde setzt
 Die Kräuter sind da
 Die Kräuter sind eingepflanzt
 Winter

Dienstag, 17. März 2015

Nachwuchs im Büro

Für den Kollegen meines Mannes entstand dieser Babyquilt.


Meine Freundin Bärbel war so lieb und hat die schönen Motive gestickt. Zusammengesetzt und gequiltet wurde er von mir.

Damit die neue Erdenbürgerin es auch ja schön kuschelig hat, habe ich ein besonders dickes Vlies benutzt, welches sich aber schwer mit meiner Bernina Aurora 440 quilten lies, da es einfach sooo dick war und kaum unter das Füßchen ging. Bevor der Quilt, samt Maschine, vor lauter Verzweiflung aus dem Fenster flog, wurde er kurzerhand eingepackt und ab ging es zu meiner Bärbel.  Dort konnte er ganz entspannt auf ihrer neuen Bernina B 710 (welche den breiteren Durchlass hat und auch noch das Füßchen vieeel höher bekommt als meine)  fertig gequiltet werden. Es war eine Wohltat :o)