Dienstag, 17. November 2009



Hier war meine Rheingauer Gruppe mal bissl fleißig und wir haben aus lauter Stoffresten Karten genäht, die ich an das Stoffwerk in Kelkheim-Fischbach geschickt habe, damit die dort für einen guten Zweck verkauft werden.




Hmm, warum unterstreicht der mir oben alles und hier klappt es einwandfrei...kann oben das Unterstreichen nicht einfach wegklicken und ich als "Computerspezialist" brauch doch so nen Knopf *grins*




Montag, 2. November 2009

Blätterquilt


Hurra er ist fertig! Uff, das war mein bisher längstes Projekt. Angefangen im Jahr 2000 oder 2001 und fertig gestellt 2009 im Oktober. Warum es so lange gedauert hat? Der Quilt hat ein Maß von 2,50 x 3,00 m und es hat zum Einen sehr lange gedauert das Top zT. auf Papier zu nähen und immer wieder kam halt ein anderes Projekt dazwischen oder unser Umzug etc. Als das Top fertig war kam er dann erstmal wieder in den Schrank, da ich ja unbedingt auf meinem neu erstandenen Quiltrahmen quilten wollte, dies aber erst üben wollte und entsprechend lange Stangen benötigte. Ok, das Quilten im Rahmen ging dann aus Platzmangel nicht und er musste dann erstmal geheftet werden. Dank meiner lieben Quiltfreundinnen aus der Gruppe Rheingauer-Patchwork Frauen ging das innerhalb von 3 Stunden über die Bühne. Nun ja und dann habe ich immer mal wieder dran gequiltet, dann lag er wieder im Schrank und Anfang des Jahres habe ich dann beschlossen: Bei der Kreativ-Messe in Wiesbaden dieses Jahr wird er aufgehängt und ich habe ihn immer rumgeschleift und fleißig gequiltet. Kurz vor der Messe ist er dann auch fertig geworden, durfte schon einige Woche auf seinem Bestimmungsort liegen (Unser Doppelbett) und hing dann auch auf der Messe, die gestern zuende ging.

Donnerstag, 3. September 2009

Kanadagänse



Seit ein paar Jahre sind Kanadagänse das ganze Jahr über bei uns am Rhein. Aus nem Paar Gänsen wurde im Laufe der Jahre ne riesige Herde. Hier seht Ihr sie beim morgendlichen Frühstück auf der Rheinwiese zwischen Oestrich und Hattenheim.





Dienstag, 18. August 2009

Bretagne III









Was durfte nicht fehlen? Das Geocachen :o) Hier waren wir in Roscoff an der Kirche gewesen



Bretagne II


Hier ein paar Marktbilder.










Bretagne

Hier ein paar Bilder von unserem Frankreichurlaub

So hoffe man kann unsere Häusle erkennen. So sieht es mit Flut aus








und so ohne :o)









Steinbilder









Blick von der Steinterrasse bei leichter Flut. Bei Flut sieht man keine Steine mehr

Montag, 1. Juni 2009

Tessinurlaub




In dieser Ruine haben wir gevespert









Diese Häuser haben es mir angetan mit den Granitziegeln






Genknoddelt haben wir auch (hier unsere Bärbel). Hier werden fleißig Inchies genäht. Na und der gute Tessiner Rotwein hat auch nicht gefehlt










aus diversen Zutaten





und das ist ein Ergebnis, welches wir als Dankeschön zur Einladung nach Lugano für eine supernette Quilterin gemacht haben











Hier sind wir in voller Pracht :o)
Margit, Gabi, Bärbel, Marlies Egger (supernette Textilkünsterlin) und meiner Einer

Im Vordergrund: das ist Sheeva - unser Schutzhund *grins*

Tessinurlaub



Im Mai war ich mit 3 Quiltfreundinnen im Tessin! Es war einfach nur herrlich! Wir haben Kirchen angeguckt - so auf dem Wanderweg










Waren natürlich auch geocachen - wenn es sich ergeben hat











Haben das Wasser rauschen gehört






und hatten einen wunderschönen Ausblick aus dem Zimmerfenster

Mittwoch, 8. April 2009

Kurs bei Gabi Mett Zeichnen mit der Nähmaschine








Am letzten Märzwochenende kam ich wieder in den Genuss an einem Kurs bei Gabi Mett teilzunehmen. Es war wieder ein super lehrreicher Kurs mit lauter netten Teilnehmerinnen und natürlich Gabi Mett.
Der Kurs fand in Gernsheim im Hotel Hubertus statt, wo Lisa uns wieder wunderbar bewirtet hat und wir einen schönen großen Kursraum zur Verfügung hatten.

Hier ein paar unserer ersten Versuche. Das gleiche Grundprinzip aber irgendwie doch immer total unterschiedlich.




















Na und lecker Essen gab es natürlich auch!













Rumalbern am Abend muss auch sein

Moos



Bei einem Spaziergang habe ich diese wunderschönen Moose entdeckt.

















Dienstag, 7. April 2009

Frühlingsgefühle




Hach ja, der Frühling kommt mit Macht! Es macht richtig Spaß mit offenen Augen durch die Gegend zu spazieren und die Natur zu beobachten wie sie anfängt zu explodieren.

Samstag, 21. März 2009

Hmpf


So ein Ärger! Muss mir denn unbedingt ein anderer Verkehrsteilnehmer die Vorfahrt nehmen?
Mein schöner kleiner roter Clio ist jetzt putt. Erst im Dezember hat der Kleine ohne Probleme 2 Jahre Tüv bekommen. Gerne hätte ich 200.000 km mit ihm erreicht, aber es wurden nur 178.000.
Immerhin habe ich "nur" ein Schleudertrauma, ansonsten ist alles heil, auch beim anderen Fahrer. Bin froh, dass ich noch ordentlich in die Bremsen getreten habe und der Aufprall wohl nur mit ca. 50 Kmh statt gefunden hat. Will garnicht daran denken was noch Alles hätte passieren können.

Die Suche nach nem neuen Auto ist halt total ärgerlich und lästig. Ich will mir kein anderes Auto kaufen, aber ich muss! Dann die ganze Rennerei wegen Versicherung etc..ahhhh! Ich will nicht! Und dann tut auch noch das Genick und der Rücken weh. Hoffentlich nicht mehr lange, fühlt sich zwar nicht so an, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Hmpf...brummel..meinen Clio wieder haben will...

Mittwoch, 11. März 2009

Wochenende mit Gabi Mett


































Vergangenes Wochenende habe ich einen wunderbaren Kurs "Im Patchworkhimmel" in Grünstadt von Gabi Mett besucht. Thema war "Von der Idee zum fertigen Projekt"! Wow! Das war ein Wochenende voller Input, Ideen, Anregungen, AHA-Erlebnissen, tollen Eindrücken, liebevoller Menschen, gutem Essen, Spaß, Lachen und Erfolgen!

Wir waren 10 Frauen, jede mit einem eigenen Thema und eigenen Ideen hierzu. Gabi hat uns allen immer wieder neue Wege gezeigt, uns angeschubst selbstständig unsere Ideen zu entwickeln oder uns ein kleines Stück an der Hand genommen und ich denke wir alle sind einen großen Schritt in Sachen - eigene Ideen verwirklichen - gegangen.

Da jede ihr eigenes Projekt hatte: Mohnblumenwiese, Wasserfall, Unterwasserwelt, Blumen, Redwood, die Farbe Rot und Sucht, Vorhang, Herzen, Verarbeitung eines tollen selbstgefärbten Stoffes und Traditionell trifft Kreativität, haben wir Alle viel anhand der Arbeiten der Anderen gelernt.

Es war ein aufregendes Wochenende und ich freue mich schon enorm auf die Ergebnisse, die wir vielleicht alle in einem Jahr bei einem neuen Kurs bewundern können.

Astrid Reck hat uns wieder herrlich bekocht und die Pellkartoffeln mit Leberwurst, Blutwurst, Jagdwurst, Käse und was weiß ich noch alles waren die Krönung am Sonntag :o) jammi

Wer noch Stoffe oder Zubehör benötigt hat oder einfach nur nen schönen Stoff kaufen und angucken wollte, der hatte im Patchworkhimmel ausreichend Gelegenheit dazu, wenn er wollte.

Wir alle kamen natürlich bepackt wie die Esel beim Kurs an. Die schönsten Stoffe wurden da aus den Kisten gezaubert, herrliche Garne und Perlen quilten überall hervor. Es war eine wahre Lust einfach nur durch den Kursraum zu schlendern, den anderen lieben Teilnehmerinnen über die Schulter zu schauen und deren Schätze zu bewundern und natürlich auch die Entwicklung der einzelnen Arbeiten zu sehen.

Montag, 23. Februar 2009

Inspirationen

Was einen so alles fürs Patchwork inspirieren kann :