Donnerstag, 24. März 2011

Herzkissen für Wiesbaden



Hurra, dank einer Freundin habe ich jetzt auch die Herzkissenaktion für Wiesbaden gefunden. Jetzt wird fleißig genäht! Ich finde das so toll! Die Herzkissen tun Körper und Seele gut. Durfte ich ja selber erfahren und ich bin meinen beiden Freundinnen noch jetzt dankbar für die Kissen.


Herzen genäht von Bärbel (Eulen, Kuh und Grün) und Silke (das Herz aus Herzensstoff). Jedes fühlte sich anders an und war an eigenen Tagen ideal. Ulkig, da alle mit gleich viel Füllmaterial gefüllt wurden, es jedoch unterschiedliche Stoffe sind.

Montag, 21. März 2011

Quilts für Japan

Gleich als ich von der Aktion Quilts für Japan zu spenden gelesen haben, habe ich mich dazu entschlossen auch Quilts zu spenden. Ich vertraue auf diese Aktion und bin mir sicher, das die Quilts auch ankommen und jemanden wärmen werden.

Da ich nicht weiß, ob ich es (aus gesundheitlichen Gründen) schaffe, einen Quilt neu zu nähen oder ein Ufo fertig zu stellen und zu quilten, habe ich mich entschlossen zwei gut erhaltene Quilts zu spenden. Einer ist schon frisch gewaschen und der Andere dreht gerade seine Runden in der Waschmaschine. Mein erster Gedanke war - oh jeh, die Quilts die wir so aus Japan kennen sind immer so wahnsinnig gequiltet und "perfekt", wie kann ich da einen meiner Quilts hinsenden, wo meine eigenen Quiltkünste nicht so hervorragend sind. Dann habe ich mir aber gedacht: Die Quilts sind mit viel Liebe und Begeisterung entstanden und jeder Stich, sei er gerade oder schief, lang oder kurz, wurde behutsam und voller Freude gesetzt und ich bin sicher, viel davon ist in die Quilts übergegangen und kommt auch in Japan an. Es ist nicht wichtig wie toll die Quilts aussehen, wichtig ist die Liebe und Wärme dahinter.

Natürlich benötigen die Menschen in Japan nicht nur Quilts zum Wärmen und Zudecken, aber eine Quiltspende schließt eine Geldspende ja nicht aus. Ich hoffe das viele Quilter/-innen diesem Aufruf folgen werden und einen Quilt bei einer der Sammelstellen (sind am Ende aufgeführt) abgeben werden.

Den Menschen in Japan schicke ich mit meinen Quilts Kraft, Hoffnung und Liebe!

Samstag, 12. März 2011

Die Ruck`n van Berg: Ja mit was

Guckt mal bei Doris da gibt es eine Überraschung



Montag, 7. März 2011

Kurs mit Elsbeth Nusser-Lampe

Endlich ist es soweit und ich düse Richtung Grünstadt zum Patchworkhimmel um einen Kurs bei Elsbeth Nusser-Lampe zu besuchen. Ich bin wahnsinnig gespannt, was wir dort alles machen werden. Nylonorganza, Lutradur, Pannesamt, Kuninfilz, viele Garne, Stoffe und Stoffmalfarben sind eingepackt und warten darauf genutzt zu werden.

Während der beiden Kurstage hat uns Astrid vom Im-Patchworkhimmel wieder lecker bekocht und mit Kuchen und Getränken verwöhnt.

Wer gerne experimentiert und neue Wege gehen will, der sollte unbedingt einen Kurs bei Elsbeth besuchen. Sie ist eine tolle und vor allem sehr liebe Kursleiterin.

Hier sind meine Ergebnisse aus dem Elsbeth-Nusser-Lampe Kurs.
Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich habe wieder viel gelernt und bin voller Tatendrang viel aus dem Gelernten zu machen! Als erstes werden die angefangenen Stücke aus dem Kurs fertig gestellt. Lutradur habe ich mir auch aus Grünstadt mitgebracht und der Heißluftfön im Keller wartet darauf getestet zu werden. Mal schauen ob es damit gut geht oder doch ein Embossingfön angeschafft werden muss.


Hier das 1. Stück, welches noch weiter bearbeitet wurde.




















So sieht es dann nach der zweiten Schicht aus, jetzt fehlt nur noch der "Feinschliff"



















Stück Nr. 2, hier ging es um Kuninfilz


















Stück Nr. 3, hier wurde mit bemaltem Lutradur gearbeitet.






Stück Nr. 4, hier wurde mit Zeitungsartikeln, Organza und Pannesamt gearbeitet.