Dienstag, 17. März 2015

Nachwuchs im Büro

Für den Kollegen meines Mannes entstand dieser Babyquilt.


Meine Freundin Bärbel war so lieb und hat die schönen Motive gestickt. Zusammengesetzt und gequiltet wurde er von mir.

Damit die neue Erdenbürgerin es auch ja schön kuschelig hat, habe ich ein besonders dickes Vlies benutzt, welches sich aber schwer mit meiner Bernina Aurora 440 quilten lies, da es einfach sooo dick war und kaum unter das Füßchen ging. Bevor der Quilt, samt Maschine, vor lauter Verzweiflung aus dem Fenster flog, wurde er kurzerhand eingepackt und ab ging es zu meiner Bärbel.  Dort konnte er ganz entspannt auf ihrer neuen Bernina B 710 (welche den breiteren Durchlass hat und auch noch das Füßchen vieeel höher bekommt als meine)  fertig gequiltet werden. Es war eine Wohltat :o)

Keine Kommentare: