Freitag, 23. September 2016

Abschied nehmen von geliebten Stücken

Hier ein Bild von meinem ersten Rucksack, den ich vor knapp 20 Jahren, während eines Kurses in Grünstadt bei Gaby Tobin genäht habe. Seufz! Ihren Laden gibt es ja auch nicht mehr.
Beim Nähen des Rucksacks habe ich, als damals blutige Patchworkanfängerin, viel gelernt.
- Nähen auf Papier
- Geduld
- Geduld
- Ösen einstanzen
- Farbe tut der Seele gut
und noch viele andere nähtechnische Dinge

Leider ist das gute Stück jetzt in die Jahre gekommen und fristet seit längerem ein Dasein im Schrank, da er schon einige unflickbare Löcher, nicht entfernbare Flecken, kaputter Reißverschluß.... aufweist. Jetzt habe ich noch ein schönes Foto erstellt und er ist in den Rucksackhimmel gewandert.

Hach, so auf dem Bild sieht er noch richtig gut aus. Aber das ist in Natura leider ganz anders.
Danke lieber Rucksack für all die Zeit, in der Du voll geladen Deinen Dienst erfüllt hast. DU hast dich nie beschwert wenn ich dich auf den Boden gestellt, rumgeschleift, fallen gelassen und was weiß ich noch mit dir angesellt habe. Danke für die treuen Dienste. DU hast dir den Ruhestand schwer verdient. 

Keine Kommentare: